Treffpunkt - Gemeinde aktuell

Jahresrückblick 2021

Dankfest und Mitgliederversammlung (3. Oktober)

Zu unser aller großen Freude konnten wir in diesem Jahr wieder unser Dankfest begehen. Ein­geschränkt zwar an Teilnehmerzahl, aber bei allen war - schon bei der herzlichen Begrüßung nach langer Zeit wieder - spürbar, wie sehr ihnen die Zusammenkünfte gefehlt hatten. Für den Gottesdienst war auch ein kleinerer Aufbau von Erntegaben, als wir ihn sonst hatten, zusam­mengestellt worden, aber auch der vermittelte in seiner Farbenpracht und Vielfalt, in welcher Fülle wir leben dürfen und was uns zu tiefer Dankbarkeit - und Empathie für die Notleidenden dieser Welt - anhalten muss.

Erntegaben beim Dankfest 2021 (Foto: Jörg Struve)
Foto: Jörg Struve

Auch das gemeinsame Mittagessen konnte wie­der stattfinden - und Gridle hatte sich tatsächlich die Mühe gemacht, für die geplanten Kässpätzle den erforderlichen Berg Spätzle selber von Hand zu schaben. Dass das Essen - auch ohne Fleisch - ein von allen geschätzter Hochgenuss war, brauche ich nicht extra zu betonen!

Nach dem Mittagessen wurde die Mitgliederver­sammlung abgehalten, und zwar für die beiden ver­gangenen Jahre zusammengefasst. Wir gedachten der 13 in diesem Zeitraum verstorbenen Mitglieder; durch die Aufnahme dreier neuer Mitglieder ist un­sere Mitgliederzahl nun auf etwas über 100 gesunken. Was die finanzielle Situation der Ge­meinschaft angeht, so sind die Einnahmen Corona-bedingt merkbar gesunken (keine Vermie­tungen des Gemeindehauses), allerdings gab es auch etwas geringere Ausgaben durch die veranstaltungslose Zeit. Aber das Gemeindehaus ist in die Jahre gekommen, so dass immer wieder Reparaturen anstehen - der Ersatz der Heizungsanlage steht als nächste größere Aus­gabe bevor - und auch die Betreuung der Friedhöfe in Israel verursacht neben den regelmäßi­gen immer wieder unvorhergesehene Ausgaben. Wir können froh sein, dass unsere australi­sche Schwestergemeinde uns hier durch Übernahme des größeren Anteils helfend zur Seite steht.

Die Anwesenden dankten der Gebietsleitung und entlasteten sie und nach einem kurzen Austausch konnten sich nochmals alle zu Kaffee und Kuchen zusammensetzen und miteinan­der »schwätzend« dieses Gemeindefest ausklingen lassen.

Karin Klingbeil

Aktuell
Veranstaltungen im Januar
Gemeindefreizeit vom 29. April - 1. Mai 2022 in der JH Heilbronn
Renninger Krippe - Das Ende einer Ära
Neues aus der TSA
Nachdruck von »Damals in Palästina«