Treffpunkt - Gemeinde aktuell

Jahresrückblick 2007

Eine reich gedeckte Tafel - Morgenfeier im Gemeindehaus (18. Nov.)

Denkwürdig - im Sinne von »nachdenkenswert« - waren allemal die Worte von Brigitte Hoffmann über Tod und Vergänglichkeit, die wir bei der Morgenfeier am Volkstrauertag im Gemeindesaal von ihr hörten. Und die Sitzordnung - im Halbkreis mit Blick auf Klavier und Innenwand - erwies sich als glückliche Unterstützung unserer Andacht: im Licht der Morgensonne blinkten uns Wörter wie »Glaube«, »Liebe«, »Hoffnung« von der Wand zu.

Eine wiederholenswerte Idee war das Gedenken an die während des Jahres verstorbenen Mitglieder, deren Angehörige sich zum Teil unter den Anwesenden befanden. Einmalig schön erklangen die ausgewählten Musikstücke aus dem CD-Spieler, zum Abschluss der eindrückliche Eröffnungssatz aus dem Deutschen Requiem von Brahms.

Wer gemeint hatte, die morgendlichen Gottesdienste litten an Teilnehmerschwund, wurde diesmal eines Besseren belehrt. Beim anschließenden gemeinsamen Mittagsmahl im Klubraum mussten zusätzliche Tische gestellt werden, um für die etwa 25 Teilnehmer eine blumengeschmückte längliche Tafel zu ermöglichen. Die zur Vorbereitung eines Weihnachtsspiels zusammengekommenen Kinder bekamen ihren eigenen großen Tisch. Hoch gelobt wurde das schmackhafte und reichliche Mittagessen, das in Abwesenheit von Karin Klingbeil diesmal von Ingrid Lange ganz allein zubereitet worden war. Ihr gilt unser herzlicher Dank für all die Arbeit vor und nach unserer Mahlzeit.

Peter Lange

Aktuell
Veranstaltungen im Mai
Bastelkreisnachmit­tage mit Kindern
Die neue Heimat im Heiligen Land
Hoffnungsziel Israel - Deutsche im Heiligen Land
Nachrichten über unsere Friedhöfe