Treffpunkt - Gemeinde aktuell
Rückspiegel

Midissage der Sonderausstellung auf Burg Hohenzollern

Bei wolkenlosem Himmel und schönsten Sonnenschein, wie man so schön sagt: Kaiserwetter, fand im Kutschenhof der Burg Hohenzollern am Samstag, den 13. Oktober, die Midissage der Ausstellung »Das Haus Hohenzollern und das Heilige Land« statt.

Die etwa hundert Gäste wurden mit einem kleinen Imbiss verköstigt und lauschten dem sehr persönlich gehaltenen Grußwort SKH Prinz Georg Friedrichs von Preußen, der von seinen eigenen Reisen ins Heilige Land berichtete und von der herzlichen Aufnahme, die ihm dort zuteil wurde. Er wies auf die bemerkenswerte Tatsache hin, dass die Kaiserreise seines Vorfahren Wilhelm II. vor 120 Jahren nach wie vor mit einer verbindenden Wirkung zwischen den Menschen der beiden Länder nachhalle. Danach folgte ein informativer und humoriger Einführungsvortrag von Dr. Jakob Eisler vom Landeskirchlichen Archiv, einem der Kuratoren der Ausstellung. Anwesend waren auch die beiden anderen Kuratoren, Frau Dr. Nurit Carmel und Frau Annette Schwarz-Scheuls. Midissage der Sonderausstellung auf Burg HohenzollernEbenfalls angereist waren ein Filmteam aus den Nieder­landen und die Presse aus Israel. Unter den Gästen befanden sich zahlreiche Nachkommen von Akteu­ren der in der Ausstellung thematisierten histori­schen Kontexte.

Herr Dr. Eisler führte mehrere Gruppen durch die sehenswerte Ausstellung, die auf drei Etagen im Torturm der Burg gezeigt wird. In den dortigen Räumlichkeiten mit den teilweise spektakulären Ausblicken über das Vorland der Schwäbischen Alb werden viele Erinnerungsstücke an die damalige Reise, die ein international viel beachtetes Großereignis mit Einweihungen von Kirchen, Grundsteinlegungen, diplomatischen Begegnungen und ähnlichem war, gezeigt. Man erhält so einen Gesamteindruck über die Vorgeschichte, die Reise selbst und ihre Rezeption in der breiten Öffentlichkeit. In den beiden Kapellen werden weitere Ausstellungstafeln gezeigt. Der Besuch der Ausstellung, die noch bis zum 13. Januar gezeigt wird, lässt sich verbinden mit einem Besuch der unbedingt sehenswerten Burg und der dortigen Veranstaltungen.

Andreas Butz, Landeskirchliches Archiv

Aktuell
Gemeindenachmittag und Morgenfeier
Nachhaltiges Handeln praxisnah
Mitgliederversamm­lung am 14. September 2019
Jubiläumsjahr der Brüdergemeinde Korntal
Wochenend-Seminar am 10. - 12. Mai 2019