Treffpunkt - Gemeinde aktuell

Jahresrückblick 2009

Abendsaal (12. Juli)

Er war bisher immer der "klangvolle Abschluss" vor den Sommerferien. In diesem Jahr musste er früher stattfinden, am 12. Juli, weil Stephen Blaich keinen späteren Termin mehr frei hatte. Und ohne ihn wäre ein solcher Abendsaal, der seinen Schwerpunkt auf der Musik hat, nicht möglich oder würde zumindest einen ganz anderen Charakter haben. Keiner kann wie er eine Gemeinde aktivieren und begeistern, neue Lieder zu lernen und z.T. zwei- und dreistimmig - zu singen, so dass es am Ende zu unserer immer wieder neuen Überraschung ganz ordentlich klingt.

Wie im letzten Jahr gestaltete er den Gottesdienst zusammen mit seinem Vater Wolfgang Blaich, der den Wort-Teil übernahm: kurze Predigt, Gedichte, gelesene Texte, und wie beim letzten Mal zeigte sich, dass sich Vater und Sohn besonders gut aufeinander abstimmen können.

Das Thema war der Abend mit seinen verschiedenen Aspekten: dem Rückblick auf den vergangenen Tag, mit dem Dank für die Erfahrungen, die er gebracht hat; die wohltuende Ruhe nach den Mühen des Tages; die Stille, die das Gefühl frei macht für den Blick zu Firmament und Sternen und damit zur großen Harmonie des Kosmos; ein Empfinden auch dafür, dass so, wie jeder Tag zu Ende geht, auch unser Leben eingebunden ist in diese ewige Ordnung; und ein Gefühl der Geborgenheit in dieser großen Harmonie.

Besonders beeindruckt hat mich, und wohl die meisten von uns, die Einführung in den gregorianischen Psalmengesang, der zum Stundengebet der Mönche gehörte, und dann das Selber-Singen, das mit etwas Einübung ganz gut gelang. Es gab uns eine Ahnung davon, wie viel Ruhe und Sammlung von diesem eigentlich (und fast wörtlich) eintönigen Sprechgesang ausgehen kann.

Daneben sangen wir auch ganz anderes, einen Kanon, neue Lieder und altvertraute Abendchoräle. Alles in allem war es ein schöner und beeindruckender Saal.

Vielen Dank, Stephen und Wolfgang!

Brigitte Hoffmann

Aktuell
Morgenfeier am 17. November
Nikolausmarkt am 7. Dezember
150 Jahre Siedlung der württembergi­schen Templer in Palästina
Jüdische Kulturwochen in Stuttgart
Redakteur für Newsletter gesucht